admin

Vitrinen

Präsentieren Sie Ihre Leidenschaft richtig

Eine Sammelleidenschaft zu besitzen begleitet Menschen oftmals über viele Jahre und Jahrzehnte. Damit die kleinen und großen Schätze nicht in Kisten verstaut werden müssen, ist es angebracht sich frühzeitig über die passende Präsentation Gedanken zu machen. Der folgende Ratgeber gibt einige Tipps zu diesem Thema.


Setzkästen sind ein Klassiker für kleinere Gegenstände

Für kleine Figuren, Parfümflaschen oder Kristalle bietet sich nach wie vor der Setzkasten als Aufbewahrung an. Unterschieden werden Setzkästen, die sich übereinander stapeln lassen oder auch Angebote, die an der Wand befestigt werden. Zur Präsentation der Sammlung bringen diese Angebote deutlich mehr kreatives Potenzial mit sich. Menschen mit künstlerischem Talent können zum Beispiel zu Farbe und Pinsel greifen und einen eigenen Rahmen gestalten. Liegen die eigenen Talente eher in einem anderen Bereich, kann es sich ebenso anbieten, die Setzkästen mit einer selbstklebenden Bordüre zu verzieren.

Mit der Sammlung sollte auch der Stauraum wachsen

Wer einer bestimmten Sammelleidenschaft über mehrere Jahre treu bleibt, kann sich sehr häufig auch über die passenden Geschenke zum Geburtstag oder dem Weihnachtsfest freuen. Wächst die Sammlung immer weiter und weiter an, ist es angebracht nach einer besseren Form der Aufbewahrung zu suchen. Eine logische Wahl wäre es,  Vitrinen zu kaufen. Diese Möbelstücke bieten viel Platz und sind in einer Vielzahl von Ausführungen erhältlich. Scheint auf den ersten Blick keine Stellfläche für eine Vitrine vorhanden zu sein, lohnt es sich, die Ecken des Raumes genauer unter die Lupe zu nehmen. Mit Eckvitrinen ergibt sich die Möglichkeit, diese Bereiche zu nutzen, ohne die komplette Einrichtung neu organisieren zu müssen.

„Kostbare Sammlerstücke müssen somit nicht im Safe verschwinden, um dennoch einen geschützten Platz im eigenen Zuhause zu finden.“

Teure Sammlerstücke benötigen eine sichere Aufbewahrung

Eckvitrinen bieten sich als Aufbewahrungen für Sammlerstücke auch aus einem anderen Grund an. Dazu gehört die Tür dieser Möbel. Die Möglichkeit zu haben die Tür schließen zu können, reduziert zahlreiche Gefahren im Haushalt wie zum Beispiel ein Zusammenstoß mit dem Staubsauger. Sammler, die sich vor dem Risiko eines Diebstahls schützen möchten, finden auch abschließbare Vitrinen zum Kauf vor. Kostbare Sammlerstücke müssen somit nicht im Safe verschwinden, um dennoch einen geschützten Platz im eigenen Zuhause zu finden.

Einige Möbelstücke bringen auch die passende Beleuchtung mit sich

Innerhalb der Auswahl an Vitrinen finden sich auch Möbel, die über eine integrierte Beleuchtung. Sammler, die ihre Sammlungen in ein dekoratives Highlight des Raumes verwandeln möchten, finden in diesen Möbelstücken den passenden Rahmen. Bei den Beleuchtungen handelt es sich bevorzugt um LEDs. Diese Leuchtmittel erzeugen keine Wärme und können somit keinen Schaden an Sammlerstücken aus Kunststoff oder auch hochwertigeren Materialien hinterlassen. LEDs sind zudem sehr sparsam im Energieverbrauch, sodass eine attraktiv in Szene gesetzte Sammlung nicht zwangsläufig mit hohen Kosten verbunden sein muss.

Weitere Einblicke in das Thema erhalten Sie unter:

Informationen und Pläne klug im Unternehmen platzieren

Grappa

Dinnerparty: Ideen für den Digestif

Eine Dinnerparty mit Freunden oder Familie. Es wird sich angeregt unterhalten, man hat einen tollen Abend und es gibt vor allem einige Leckereien zu essen. Oftmals fühlt man sich danach allerdings leider alles andere als gut. Der Magen drückt, die Hose spannt. Doch hier kann eines äußerst gut helfen. Der sogenannten Digestif sollte am Ende keiner Dinnerparty fehlen.

Was ist ein Digestif?

Ein Digestif ist ein alkoholische Getränk, welches die Verdauung anregen soll. Der Digestif wird im Volksmund auch als Verdauungsschnaps bezeichnet. Nicht zu verwechseln ist das Ganze mit dem Aperitif. Der Aperitif soll wie der Name schon erahnen lässt den Appetit anregen und Lust auf die kommenden Speisen machen. Der Begriff kommt aus dem Lateinischen vom Wort aperire was so viel wie öffnen heißt. Das Wort Digestif kommt somit auch aus dem Lateinischen. Das Wort digestio bedeutet Verdauung und genau das ist es wobei das Getränk helfen soll. Sowohl Apperitif als auch Digestif sollten also auf keiner Dinnerparty helfen.

Welche Spirituosen eignen sich als Digestif?

Für einen Digestif eignen sich die unterschiedlichsten Spirituosen.Grappa Ihnen allen gemeinsam ist, dass sie meist einen hohen Alkoholgehalt aufweisen, um die Verdauung so richtig in Schwung zu bringen. So eignen sich Obstbrände wie Pflaume, Kirsche oder Mirabelle gut. Auch Weinbrände wie Brandy oder Cognac ist als Digestif weit verbreitet. Ein echter Klassiker ist außerdem der Grappa. Dieser ist ein aus Italien stammender Tresterbrand. Bei der Weinherstellung entsteht vergorene, alkoholhaltige Pressrückstände, der sogenannte Trester. Genau dieser wird dann destilliert und eignet sich optimal als Digestif. Mit einem Mindestalkoholgehalt von 37,5 Volumenprozent ist er optimal zum Verzehr nach einer Menge Essen geeignet.

Serviervorschläge

Der pure Genuss ist die wohl bekannteste Trinkform. Hierbei ist auf die optimale Trinktemperatur zu achten. Zwischen 14 und 18 Grad Celsius schmecke der beliebte Tresterbrand laut Experten am besten. Eine weitere leckere sommerliche Möglichkeit der Zubereitung nennt sich Grappa-Sour. Die Zubereitung ist einfach und mit gerade einmal 15 Minuten Zubereitungszeit wenig Arbeit. Benötigt werden 100g Zucker, 100ml Wasser, 4 Stücke Orangen, 2 Stücke Limetten, 100ml des Brandes sowie Eiswürfel nach Belieben. Der saure Geschmack regt die Magensäfte an, wodurch die Verdauung profitiert und man fühlt sich nach dem vielen Essen gleich ein wenig erfrischt.

Eine weitere tolle Möglichkeit stellt die Zubereitung mit Tonic Water dar. Hierfür werden 3cl des Tresterbrands benötigt, außerdem 8cl Tonic Water, Zitronensaft sowie Eiswürfel nach Belieben. Das Getränk lässt sich dann optimal mit etwas geriebener Zitronenschale der sogenannten Zitronenzeste garnieren. Bei der Auswahl des Digestifs für die perfekte Dinnerparty ist außerdem der individuelle Geschmack der Gäste zu beachten. Damit kann der Abend zum echten Erfolg werden.

Bildnachweis: 5ph/Adobe Stock

Hotelbar: Diese Cocktails und Getränke sollten Sie anbieten

Mediahaus Verlag GmbH

Wann ist ein Vertrag eigentlich rechtswirksam?

Bevor unter einen Vertrag eine Unterschrift gesetzt wird, sollte dieser vom Unterzeichner gut durchgelesen werden. Denn mit der Unterschrift der Vertragspartner wird dieser automatisch rechtswirksam. Ein Vertrag ist eine Willensübereinstimmung zwischen mindestens zwei Personen. Ist diese Willensübereinstimmung von beiden oder mehreren Personen unterzeichnet, dann wird von einem rechtswirksamen Vertrag gesprochen.

Der Gesetzgeber stellt die Regeln auf

Im Bürgerlichen Gesetzbuch (§§ 145 ff.) wird dargelegt, wie und wann ein Vertrag zustande kommt. Im Mediahaus Verlag GmbH kann die passende Literatur zu den unterschiedlichen Vertragswerken bezogen werden. Ein Vertrag entsteht durch einen klaren Ablauf. Zu Beginn ist eine Willenserklärung durch ein Angebot erforderlich. Das Angebot ist verbindlich. Im zweiten Schritt gilt die Willenserklärung als angenommen. Durchaus besteht die Option, dass es zu weiteren Willenserklärungen kommt, wie in der einschlägigen Literatur vom Mediahaus Verlag GmbH nachzulesen ist.

Das Vertragsrecht

Im Geschäftsleben gibt es unterschiedliche Vertragsarten. Ein Kredit- oder Kaufvertrag, ein Miet- oder ein Versicherungsvertrag sind gängige Vertragsarten. Ein Vertrag muss den Vertragsinhalt oder den vertraglichen Gegenstand eindeutig definieren. Für die Vertragsparteien sowie für außenstehende Personen sollte das Vorhaben klar erkennbar sein. Weiterhin beinhaltet der Vertrag, die beidseitige Willenserklärung. Wie im Mediahaus Verlag GmbH und deren einschlägige rechtliche Literatur genau beschrieben, bedarf es von jedem Vertragsteilnehmer einer eindeutigen Willenserklärung. Die Vertragsparteien müssen geschäftsfähig sein. Ansonsten ist es nicht möglich, einen rechtswirksamen Vertrag abzuschließen. In der Regel beginnt die Geschäftsfähigkeit mit dem 18. Lebensjahr, somit mit der Volljährigkeit.

Mündlicher und schriftlicher Vertrag

Verträge mit bspw. Banken und Versicherungen bedürfen der schriftlichen Form. Erb- und Eheverträge müssen zudem notariell beglaubigt werden. Mündliche Verträge finden wir in unserem Alltagsleben tagtäglich vor. Die Vertragsparteien kommen stillschweigend über ein. Im Blumengeschäft wird von einer Kundin ein Gesteck für die Hochzeitsfeier in Auftrag gegeben. Ist die Lieferung fertig, kann die Kundin das Gesteck abholen und bezahlen. Es ist möglich, dass Verträge unter Freunden oder Verwandten mündlich abgesprochen werden. Die Ferienwohnung wird für zwei Wochen vermietet und die Verwandten bezahlen dafür. Durchaus können mündliche Verträge ihre Tücken haben, falls etwas passieren sollte. Würde die Ferienwohnung mehr als ein Jahr vermietet, dann ist ein schriftlicher Mietvertrag notwendig. Prinzipiell können mündliche Verträge ungut ausgehen, denn im Zweifelsfall steht Wort gegen Wort.

Verträge können jedoch unwirksam sein. Dies betrifft zum einen bei Geschäftsunfähigkeit oder Formfehler durch bspw. arglistige Täuschung oder Sittenwidrigkeit. In diesem Falle wäre der Vertrag nach dem Gesetzgeber nicht rechtswirksam. Damit der Verbraucher nach einer Unterzeichnung noch vom Vertrag zurücktreten kann, gibt es ein Recht auf Widerruf. Der Widerruf kann ohne Angabe von Gründen erfolgen. Die rechtliche Widerspruchsfrist beläuft sich in der Regel auf 14 Tage.

Bildnachweis:

Pixabay

 

Großformatdruck

Technische Zeichnungen im Großformat

Im Büroalltag in einem Unternehmen, wo es auch darum geht technische Zeichnungen auszudrucken, da diese mit auf die Baustelle genommen werden müssen, kommt noch immer der Großformatdruck zum Einsatz. Denn viele Baufirmen sind noch nicht so weit, dass sie mobile Endgeräte haben, die im Detail anzeigen, wo welche technische Installation eingebracht werden muss.

Zudem scheint die Digitalisierung gerade im Bausektor ein Generationenproblem zu sein. Denn nicht nur die Bosse der Baufirmen sträuben sich zum Teil noch gegen die Digitaltechnik, sondern vor allem die Mitarbeiter. Es gibt, gerade wenn es um eine Technische Zeichnung geht allerdings auch rein praktische Argumente, die gegen den Einsatz von Digitaltechnik sprechen und eher für das Ausdrucken der Technischen Zeichnung auf Papier in Großformat. Und genau das ist der Grund, warum der Großformatdruck in vielen Unternehmen bis heute unersetzlich ist.

Plotter für den Druck

Wer Technische Zeichnungen ausdrucken will oder muss, der benötigt natürlich auch für den Druck im Großformat entsprechend große Plotter bzw. Drucker. Diese Drucker sind indes nicht in jedem Unternehmen verfügbar. Aus diesem Grund überlassen die Unternehmer den Ausdruck der Technischen Zeichnung nicht selten einer Druckerei. Dabei ist das Versenden der Technischen Zeichnung aus dem CAD-Programm an die Druckerei sehr einfach. Die meisten Unternehmen, die Technische Zeichnungen ausdrucken müssen, haben allerdings ihre eigenen Geräte. Deren Anschaffung lohnt sich auch für kleinere Unternehmen. Auf das Angebot einer Druckerei zum Ausdruck wird in der Regel nur dann zurückgegriffen, wenn der eigene Plotter einen Defekt hat.

Bildnachweis:

Pixabay

 

Tipps zur Planung einer perfekten Gartenparty

Der Sommer steht gewissermaßen schon vor der Tür, die Tage werden wärmer und die Abende lauer. Was lässt sich da besser feiern als eine Gartenparty? Damit diese auch gelingt, bietet dieser Ratgeber nützliche Tipps zur Planung.

Fruchtige Drinks

Ein erfrischender Sommercocktail macht sich als Begrüßung oder während der Wartezeit aufs Essen immer super. Da an heißen Tagen viele Gäste erstmal an Durst leiden werden, ist es gut auch eine alkoholfreie Variante anbieten zu können. Um sich selbst die Arbeit etwas zu erleichtern, ist es ratsam Zinkwannen oder Zinkschalen zu benutzen, in denen die Getränkeflaschen mit Eiswürfeln gekühlt werden können. Alternativ dazu gibt es natürlich auch die Möglichkeit, Trockeneis zu verwenden.

Verschiedene Getränke

Entspannte Beleuchtung

Bei einer Party will natürlich niemand im Dunkeln sitzen, aber zu grell darf die Beleuchtung auch wieder nicht sein. Daher sollte die Beleuchtung passend gewählt werden. Kerzen und Teelichter sind immer gut und dank Windlichter gehen diese auch im Wind nicht aus. Sonnengläser, die sich am Tag per Solar aufladen und dann nachts wunderschön leuchten, sind ein echter Hingucker. Genauso wie hübsche Lampions können die Sonnengläser auch in Bäume oder an einem Vorsprung am Haus aufgehängt werden. Für gemütliches Licht können auch offenes Feuer und Fackeln sorgen.

Auf Natürlichkeit setzen

Der Garten sollte so dekoriert werden, dass er nicht vollkommen verkleidet, sondern natürlich wirkt. Muster mit Blumen, Streifen oder Punkten sorgen immer für gute Stimmung. Mit schönen Pompons, Wabenbällen, hübschen Wimpelketten und Lampions, die in die Bäume gehängt werden, funktioniert der natürliche Look hervorragend. Selbst die Zinnschalen, in denen die Getränke kaltgestellt werden, tragen zum natürlichen Look bei. Die Tische kann man mit kleinen Blumensträußen dekorieren, am besten benutzt man viele kleinere Vasen, damit die Sicht zum Gegenüber nicht verstellt wird.

Nachhaltigkeit

Wer Wert auf Nachhaltigkeit und Umweltschutz legt, sollte auch bei der Gartenparty, soweit es möglich ist, auf Plastikgeschirr- und besteck verzichten. Deutlich besser ist, wenn man zu normalem Geschirr greift oder alternativ Holzbesteck oder umweltfreundliche Pappteller benutzt. Auch die Strohhalme müssen nicht zwangsläufig aus Plastik bestehen, es gibt eine Vielzahl an bunten Varianten aus Papier.

Feier im Garten

Ungebetene Gäste fernhalten

Wespen und andere ungebetene Insekten können ferngehalten werden, indem man praktische Wespenfallen mit Essig oder Zuckerwasser, weit genug entfernt von den Gästen, aufstellt. Um zu verhindern, dass die Gäste von Mücken zerstochen werden, sollte man genügend Citronella-Kerzen aufstellen, diese halten die Mücken weitestgehend fern. Da die Mücken keinen Rauch mögen, sind sie bei einer Grillparty sowieso seltener unterwegs. Trotz allem sollte Essen immer mit Netzen oder Glasglocken abgedeckt werden.

Plan B

Angebracht ist, dass man immer einen Plan B hat. Auf Sonnenschein wird natürlich immer gehofft, damit die Party aber bei Regen nicht komplett ins Wasser fällt, kann vorher ein Zimmer gästetauglich gemacht werden. Man kann sich allerdings auch Pavillons oder Zelte ausleihen, das geht auch meist recht spontan.

Bildnachweis:

Photographee.eu – stock.adobe.com

Außerdem könnten Sie auch diese Beiträge interessieren:

So kannst du deine eigenen Getränkekreationen zaubern

Trockeneis – Kühle Drinks oder für Nebeleffekte

 

 

Steuerungsanlagen

Automatisierte Heizung – Erläuterung

Die automatisierte Heizung, auch Smart-Home-Heizung genannt, lässt sich, statt am Regler zu drehen, ganz bequem über das Smartphone oder das Tablet steuern. Durch die Vernetzung von automatisierten Heizungskomponenten können maximale Effizienz und Komfort erzielt werden, bei zeitgleich sehr wenig Aufwand.

Wie funktioniert die Smart-Home-Heizung?

Die automatisierte Heizung funktioniert nach dem E-V-A Prinzip, das heißt: Eingabe-Verarbeitung-Ausgabe. Unter der Eingabe versteht man beispielsweise alle Sensoren und Tasten, mit denen sich etwas messen oder schalten lässt. Bei der Verarbeitung der Steuerungsanlagen sind alle Sensoren angeschlossen und mit speziellen Funktionen verbunden. Die Ausgabe schaltet dann die verarbeiteten Signale.

Wie funktioniert die Steuerung per Smartphone oder Tablet?

Die Bedienung einer smarten Heizungssteuerung ist am komfortabelsten, wenn sie per Smartphone oder über ein anderes mobiles Endgerät zu steuern ist. Dank der Vernetzung sämtlicher Heizungsobjekte ist das Einstellen der Heiztemperatur von überall aus per App möglich.

Steuerungsanlagen

Wie komfortabel ist die Nutzung einer automatisierten Heizungssteuerung?

Die smarte Heizungssteuerung lässt sich ohne großen Aufwand genauer und komplett automatisiert steuern, da diese mit dem Internet verbunden ist.
Intelligente Steuerungsanlagen regulieren die Heiztemperatur anhand von selbst definierten Programmen wie „Abwesend“ oder „schlafen gehen“. Jeder kann die gemütlichen Solltemperaturen und die Zeitvorgaben einfach selbst programmieren und einstellen. In der Praxis bedeutet das Folgendes:
Morgens beim Aufstehen ist das Bad schon optimal temperiert. Während der Abwesenheit des Bewohners sinken die Temperaturen und steigen pünktlich bis der Bewohner wieder nach Hause kommt. So kann dieser sich auf ein wohltemperiertes Hausinnere freuen.

Wie kann man mit einer smarten Heizung Geld sparen?

Da sich eine automatisierte Heizung perfekt an die Bedürfnisse anpassen und sich die Heizung individuell einstellen lässt, kann eine Menge Strom und damit auch bares Geld gespart werden. Dank der Verbindungen zwischen Steuerungssystem und mobilen Endgeräten kann man den aktuellen Stromverbrauch mit nur einem Fingerklick jederzeit im Auge behalten.

Für wen lohnt sich der Aufwand, eine smarte Heizung einzubauen?

Für jeden der beim Heizen langfristig Geld sparen will, lohnt es sich eine automatisierte Heizung einzubauen. Der Aufwand eines Umbaus ist dabei recht überschaubar. Viele, auch ältere Heizsysteme, können durch einen smarten Thermostat ersetzt werden.
Ist die automatisierte Heizungssteuerung installiert, werden ganz automatisch die Heizphasen optimiert. Mithilfe des Geofencing läuft das in etwa so ab:
Ist keiner daheim, wird automatisch die Temperatur gesenkt. Befindet sich der erste Bewohner auf dem Heimweg, werden die Thermostate rechtzeitig wieder aufgeheizt.

Fazit:

Die automatisierten Heizungen sind nicht nur eine moderne Spielerei, sondern ein richtiges Sparschwein, denn mit der vernetzten Technologie lassen sich jährlich signifikante Heiz- und Stromkosten sparen. Für den alltäglichen Gebrauch ist ganz besonders der erhöhte Komfort von Bedeutung.

Bildnachweis: nik0.0kin/Adobe Stock

Elektrotechnik – Eine spannende Branche mit Zukunft

Schutzengel kaufen

Glücksbringer und Talismane: So beruhigen uns Gegenstände

Manche von uns glauben an Glücksbringer und haben einen in der Tasche oder irgendwo liegen und heimlich schielen wir darauf. Doch warum ist das so? Warum haben Gegenstände solch eine Wirkung?

Sehnsucht nach Schutz

Die Welt haben wir mit unserem Verstand erforscht. Wir haben Fragen gestellt, auf die wir aber nicht immer eine Antwort gefunden haben.Schutzengel kaufen Die Dinge, die wir erkennen und die wir uns vorstellen können, machen uns Angst. Alles scheint so unsicher, alles scheint ein Risiko zu sein. Nichts scheint so zu sein, wie es auf den ersten Blick scheint.

Und hier kommt unsere Sehnsucht nach Schutz ins Spiel. Wenn es schon etwas gibt, was uns Angst macht, dann muss es doch auch was geben, was uns schützt, auch wenn wir das nicht verstehen. Darum werden wir weiterhin Schutzengel kaufen und andere Talismane in unseren Besitz bringen, weil es uns ein beruhigendes Gefühl gibt, dass wir einen Teil der Verantwortung und der Angst ablegen können. Wir müssen uns darum nicht kümmern, stets alles unter Kontrolle haben zu müssen und uns alles mögliche vorzustellen, weil es da etwas gibt, was uns von den negativen Einflüssen bewahrt, ganz automatisch, mit der puren Existenz.

Etwas hineinprojizieren

Wir sehen in Gegenständen immer etwas. So wie es für ein Kind nur einen Lieblingsteddybären geben kann, ganz gleich, ob man einen genau baugleichen Bären derselben Marke kauft, so kann es auch für Erwachsene nur eine liebste Münze oder Schutzengel oder sonst was geben. Diese Gegenstände haben etwas in sich, was wir meinen, zu fühlen. Was uns mitträgt. Fast schon eine Persönlichkeit, die wir zu schätzen lernen und denen wir unseren Schutz anvertrauen.

Menschlich

Es ist nur menschlich, dass wir genau das tun und dass wir uns dem hingeben wollen. Diese Welt ist chaotisch, wir haben viele, viele Gedanken, die uns in den Wahnsinn treiben können und wir sind uns unserer Sterblichkeit bewusst. Und genau deshalb hat der Mensch sich einen Schutz gesucht, sich selbst einen Schutz geschaffen, damit er in dieser Welt nicht verrückt wird, nicht die Hoffnung verliert und einen Grund sieht, am Morgen überhaupt aus dem Bett zu steigen.

Man will nicht ständig an all die schlimmen Dinge denken, die passieren könnten. Sterben oder ausgeraubt werden oder dass das Auto nicht anspringt oder die Gehaltserhöhung nicht kriegen. Wir müssen mit Mut und Zuversicht in die Zukunft blicken, um auch mal etwas zu riskieren. Und genau dabei helfen uns Talismane und andere Gegenstände. Sie sind Freunde, Persönlichkeiten, kleine Schutzgötter oder Schutzengel. Seit jeher ist es so und es wird immer so sein.

Bildnachweis: Kateryna Kovarzh/Adobe Stock

Glaube in den Alltag integrieren: erste Schritte zu Gott

online Rückbildungskurs

Entlastung in Schwangerschaft und nach der Geburt

Wertvoll, praktisch, praxisorientiert und wohltuend; das ist ein Online Rückbildungskurs, der frischgebackene Mütter unterstützt im Zuge des Wochenbetts bzw. während der 6 bis 8 Wochen im Nachgang an die Entbindung.

Der Kurs versorgt Mütter mit wertvollen Informationen rund um die Prozesse, die geburts- und schwangerschaftsbedingten Veränderungen im mütterlichen Organismus auslösen und die diesbezügliche Regenerationsmechanismen. Hierbei steht die physiologische Rückbildung im Vordergrund. Zudem dient der Kurs als Informationsquelle zu etwaigen psychischen Veränderungen wie etwa Wochenbettpsychose und Stimmungstiefs, die vereinzelt im Anschluss an die Niederkunft in Erscheinung treten. Der Rückbildungskurs sensibilisiert umfassend für die Themenfelder Rückbildung von Uterus in Verbindung mit Wochenbettwehen, Wochenfluss, Rückbildung der vergrößerten Gebärmutter sowie Rückbildungsgymnastik, die effektiv die Rückbildung der inneren Organe mitsamt überdehnter Muskeln vorantreibt. Eine diesbezügliche Sonderstellung nehmen Rückbildungsübungen in Kombination mit einem etwaigen Kaiser- oder Dammschnitt ein.

online Rückbildungskurs

Wertvolle Informationen rund um das Wochenbett erhalten

Wöchnerinnen, die einen Kaiserschnitt haben durchführen lassen, sollten zwingend für ein Zeitfenster in Höhe von durchschnittlich 4 bis 6 Wochen konsequent auf körperliche Anstrengung verzichten. Rückbildungsgymnastik ist im Zuge dieses Intervalls ein Tabu. Im Nachgang an einen Dammschnitt sind Übungen zur Rückbildung erst durchzuführen, sofern die im Rahmen des Eingriffs entstandene Naht ganzheitlich verheilt ist. Mütter, die normal entbunden haben, beginnen idealerweise wenige Tage nach der Entbindung mit der Rückbildungsgymnastik. Entsprechende Übungen trainieren nachhaltig die Beckenmuskulatur, straffen die Muskulatur der Scheide, stimulieren sanft die körpereigene Verdauung, und wirken zielführend eventuellen Beschwerden beim Wasserlassen und Inkontinenzproblemen im Anschluss an die Geburt entgegen.
Die Rückbildung der vergrößerten Gebärmutter ist ein natürlicher Prozess, der sich präzise mit Hilfe von Tastuntersuchungen analysieren lässt. Als diesbezüglicher Indikator fungiert der exakte Stand des Gebärmutterfundus.

Entspannt das Mutterglück erleben

Das Onlineangebot liefert wertvolle Informationen rund um das Wochenbett und unterstützt frischgebackene Mütter dabei das Wochenbett entspannt als das zu erleben, was es tatsächlich ist; der Startschuss in unbegrenztes Mutterglück.

Bildnachweis: fotoduets/Adobe Stock

Schwangerschaft: Das sollten Sie beachten

Lernen

Das tun, wenn die Versetzung Ihres Kindes gefährdet ist

Schule ist wichtig, denn schließlich richten sich nach den Noten auch der mögliche Abschluss und auch der spätere Arbeitgeber wird auf diese achten. Sollte daher zum Halbjahreszeugnis die Nachricht kommen, dass die Versetzung gefährdet ist, es zwar ärgerlich, allerdings gibt es dennoch einige Möglichkeiten, wie Sie ihrem Kind helfen können. Wir zeigen, welche Möglichkeiten es gibt.


Wie kann ich meinem Kind helfen?

Der erste Tipp ist erst einmal tief durchatmen und locker bleiben. Natürlich ist die Nachricht erstmal ein Schock, wenn Ihr Kind mit einer Sechs oder zwei Fünfer im Halbjahreszeugnis nach Hause kommt. Panik hilft dabei allerdings niemanden weiter. Suchen Sie stattdessen ein aufmunterndes Gespräch mit ihrem Kind und versuchen Sie dabei, die Motivation bei ihrem Kind zu schaffen.

Der nächste Schritt sollte sein, das Gespräch mit dem entsprechenden Fachlehrer zu suchen. Hierbei haben Sie sicherlich auch einige Fragen an den Lehrer, welche Sie diesem erläutern können. Beispielsweise sollte geklärt werden, warum die schlechte Note überhaupt entstanden ist und ob sich diese Situation bereits im Vorfeld abgezeichnet hat.

Weiterhin sollte geklärt werden, wie sich das Kind im Unterricht verhält und ob es diesen beispielsweise stört. Wie verhält es sich bei der Mitarbeit und gibt es Bildungslücken, welche geschlossen werden sollten? Lehrkräfte, die bemerken, wie Eltern versuchen, auf die Situation einzugehen, sind auch häufig dazu bereit, mitzuhelfen. In diesen Fällen wird dann beispielsweise mit dem Kind zusammen ein Plan erstellt, um es in der Entwicklung zu fördern.

Auch kann beispielsweise eine Nachhilfe in München von clever-nachhilfe.com vorgeschlagen, das heißt natürlich, wenn Sie aus diesem Gebiet kommen. Hierzu später mehr. Es ist zudem wichtig, sich die Lernsituation des Kindes anzuschauen. Kann es in Ruhe lernen und hat es dabei feste Tagesabläufe? Überprüfe ich regelmäßig den Leistungsstand meines Kindes und kann ich meinem Kind auch die Fragen beantworten?

Erst wenn Sie tatsächlich sicherstellen können, dass all diese Punkte abgehakt sind, kann sich ihr Kind auch tatsächlich auf die schulischen Leistungen einlassen. Hierbei sollte man als Elternteil allerdings nicht zu fordernd, sondern beratend zur Seite stehen.

Es ist zudem wichtig, sich die Lernsituation des Kindes anzuschauen.

Warum Nachhilfe wichtig ist

Wenn alles nichts hilft, dann kann eine Nachhilfe in München von Vorteil sein. Das liegt daran, dass das Kind einige Wissenslücken über einen längeren Zeitraum angesammelt hat, welche jetzt kompetent geschlossen werden sollten.

Hierfür gibt es diverse Angebote, welche sich in Länge und Umfang unterscheiden. Neben dem klassischen Einzelunterricht gibt es auch Online Angebote, wodurch ihr Kind die entsprechenden Inhalte einfach nachholen kann. Diese haben den Vorteil, dass das Kind die Inhalte dabei gezielt nachlernen kann, um die entsprechenden Bildungslücken zu schließen.

Wichtig ist dabei auch, dass sich das Kind fachkundig austauschen kann. Neben Ihnen als Elternteil bieten solche Portale auch einen Chat an, durch welchen sich das Kind bei Unklarheiten direkt an jemanden wenden kann, weitere Informationen.

Anwalt

Stehen Sie nie ohne Rechtsanwalt da – Besonders im Ausland

Sie befinden sich im Ausland (z.B. Ungarn) möchten aber einen deutschsprachigen Anwalt? Dann müssen Sie dringend drauf achten, dass dieser ein in Ungarn zugelassener Rechtsanwalt ist. Dies ist vor höheren Gerichten wie dem Landgericht, Oberlandesgericht und dem Obersten Gerichtshof unabdingbar. Es würde also als unwirksam gelten, wenn Ihr Anwalt mit dem Gericht kommuniziert und diese Anforderung nicht erfüllt ist.


Richterhammer und Ungarn
Mit der Hilfe eines zugelassenen Rechtsanwalts in Ungarn sind Sie auf der sicheren Seite.

Situationen dafür sind etwa vor dem Grundbuchamt, bei Beurkundungen oder Firmen- und Handelsregisteranmeldungen. Nichtsdestotrotz kann sich die Einschaltung eines in Ungarn zugelassenen Anwalts auch sehr lohnen, wenn dieser nicht zwingend nötig ist. Aus dem einfachen Grund, da dieser Expertise mit sich bringt und Sie sich nie selbst vertreten sollten. Dieser kann auch eine große Hilfe bei der Aufsetzung  von Verträgen und Testamenten sein, weitere Informationen.

Bildnachweis:
Zerbor – stock.adobe.com